Samstag, 24. Juni 2017

Monatsrückblick Mai 2017


Ich habe mir definitiv mehr vom Mai erwartet,den ich hatte eine Woche Urlaub. Meistens kommt es dann ja sowieso immer anders als man denkt und ich habe dort nur ein Buch gelesen.

Insgesamt habe ich 1.797 Seiten gelesen und davon durchschnittlich 58 Seiten pro Tag.

Im Mai habe ich wieder kräftig daran gearbeitet Bücher zu lesen sie schon viel zu lange in meinem Bücherregal stehen oder zur Reihenvervollständigung beitragen. Nur "Der schwarze Thron" war ein Neuzugang, dazu könnt ihr auch meine Rezension hier auf dem Blog lesen. :)

Für Die Shadow Falls Reihe fühle ich mich definitiv zu alt, hätte ich das Buch vor einigen Jahren gelesen hätte ich es sicher sehr gut gefunden aber heute konnte es mich nicht zu hundert Prozent begeistern... leider stehen Band 1-3 noch hier :D
J. Lynn aber hat mich mal wieder völlig auf neue begeistert, und ich habe schon Angst bald den letzten Band dieser Reihe zu lesen :(

Ende Juni fahre ich dann für 2 Wochen in den Urlaub, und ich freue mich auch da schon wieder tatkräftig zu lesen! :))

Mittwoch, 24. Mai 2017

Rezension: Der schwarze Thron-Die Schwestern von Kendare Blake

Penhaligon Verlag | 448 Seiten | 14,99 (Broschiert) | Kendare Blake | 1. Band Kaufen! 

Kurzbeschreibung:

Sie sind Schwestern. Sie sind Drillinge, die Töchter der Königin. Jede von ihnen hat das Recht auf den Thron des Inselreichs Fennbirn, aber nur eine wird ihn besteigen können. Mirabella, Katharine und Arsinoe wurden mit verschiedenen magischen Talenten geboren ― doch nur, wer diese auch beherrscht, kann die anderen Schwestern besiegen und die Herrschaft antreten. Vorher aber müssen sie ein grausames Ritual bestehen. Es ist ein Kampf um Leben und Tod ― er beginnt in der Nacht ihres sechzehnten Geburtstages …

Meine Meinung: 

Als ich zum ersten Mal den Klappentext dieses Buch gelesen habe war ich völlig begeistert von der Idee hinter dem Buch. Eine Welt in der Drillinge gegeneinander kämpfen müssen war definitiv was neues. Ich war mir deswegen sicher: Dieses Buch muss ich lesen!

Ich habe dementsprechend viel erwartet und wurde auch nicht enttäuscht. Am Anfang konnte ich noch nicht ganz so viel mit den allerhand Namen anfangen doch je mehr ich gelesen habe umso besser wurde es. 
Bis ich letztendlich voll in der Geschichte drin war. Die Geschichte ist unheimlich vielfältig und besonders, den jede der drei Geschwister ist anders. Besonders begeistert war ich von den verschiedenen Fähigkeiten die jede Familie hat, jedes Mädchen wird mit 6 Jahren einer dieser Familien zugeordnet und verbringt dort ihr Leben bis zum ihrem 16 Geburtstag. In dieser Zeit soll die bestimmte Fähigkeit trainiert und so gestärkt werden. Bis das Mädchen in der Lage wäre die anderen beiden Geschwister umzubringen und somit zur Königin zu werden. 

Allein schon dieser Aspekt macht es sehr spannend. Aber auch die Entwicklung jedes einzelnen Mädchen fand ich sehr spannend und gut durchdacht. Eine kleine Liebesgeschichte gibt es auch bei jeder Schwester. Hier kann ich wieder nur loben denn die Romantik ist genau richtig und nie zu viel. 

Das Cover finde ich sehr ansprechend gestaltet, es wird zusammen mit dem 2. Teil eine vollstädnige Krone zu sehen sein. Sobald ich den 2. Teil habe wird es wahrscheinlich wunderschön im Bücherregal aussehen. Ein Glück das der 2. Teil noch in diesem Jahr erscheint nämlich am 25. September 2017.

Fazit: Ein Buch voller Spannung, Intrigen, Machtkämpfen und auch Freundschaft. Das Ende hat mich sehr gespannt auf den 2. Teil gemacht. Den ich auf jeden Fall lesen werde. 
Wer sich erstmal durch viele Namen gekämpft hat wird das Buch wahrscheinlich genauso spannend finden. Kendare Blake hat hier eine einzigartige Welt erschaffen die für alle High-Fantasy Leser sehr zu empfehlen ist!

Vielen Dank an den Penhaligon Verlag für dieses Rezensionsexemplar!

Sonntag, 7. Mai 2017

Lesemonat April 2017


Im April lief es leider nicht so gut, das lag zum einem an Wir zwei in fremden Galaxien von Kate Ling und an dem Stress auf Arbeit. ich und "Wir zwei in fremden Galaxien" wollten nicht so richtig warm miteinander werden... es hatte "nur" 336 Seiten. Aber dafür habe ich ewig gebraucht. Es hat mir demnach auch nicht so gut gefallen, für mich klang das Buch so gut von Klappetext her, dies hat sich aber leider nicht bestätigt.

Mein Monatshighlight im April war Trust Again von Mona Kasten, wie viele andere kann auch ich das Buch wirklich nur loben. Es war einfach nur schön! Mona sollte mehr solche Bücher schreiben :)
Weiterhin habe ich dann noch ein paar Reihen weitergelesen und wurde dort auch nicht enttäuscht.

Enttäuschend ist allerdings die gesamt Seitenanzahl im April. 1.678 Seiten wurden von mir gelesen mit einer durchschnittlichen Seitenanzahl von 56 Seiten pro Tag.

Monatsrückblick März 2017


Eine turbulente Achterbahn der Gefühle liegt nach dem März hinter mir, den es war von Messerstecherein bis zur Liebesschnulze alles dabei :)

Der 4. Teil von Throne of Glass hat mich mal wieder umgehauen, der Anfang des Buches verlief etwas schleppend aber als die Geschichte an Fahrt aufgenommen hat war es wieder richtig richtig toll!
Ich freue mich jetzt schon wie verrückt auf den 5. Teil... obwohl der wahrscheinlich 1000 Seiten haben wird :D
Das genaue Gegenteil war Secret Sins von Geneva Lee, dazu findet ihr auch  schon eine Rezension auf dem Blog in der ich reichlich über das Buch schwärme. Wer es sich noch nicht angeschaut hat aber auf Young Adult Bücher steht sollte dies definitiv noch tun!
Im großen und ganzen konnte ich im März wirklich nicht meckern, alle Bücher haben mich gut unterhalten und es hat Spaß gemacht sie zu lesen.

Insgesamt komme ich im März auf eine Gesamt Seitenanzahl von 2.406 Seiten bei 5 Büchern, und durchschnittlich 78 Seiten pro Tag.